Lippenherpes behandeln

Lippenherpes behandeln

Bei den ersten Anzeichen von Lippenbläschen: Sofort mit der Behandlung beginnen!
Mehr erfahren

Zovirax Duo – jetzt rezeptfrei
Zovirax Duo – jetzt rezeptfrei

Die einzige rezeptfreie Lippenherpes-Creme mit einem virenhemmenden und einem entzündungslindernden Wirkstoff. Kann bei frühzeitiger Anwendung sogar die Bläschenbildung verhindern.

CHDE/CHZOD/0020/18 - 20180417

Mehr erfahren

Lippenherpes vorbeugen: Tipps
Lippenherpes vorbeugen: Tipps

Bei Lippenbläschen ist Vorbeugung der beste Schutz.
Mehr erfahren

Steckbrief: LippenherpesSteckbrief:
Lippenherpes

Wissenswerte Fakten rund um Lippenbläschen mehr

Tipps bei
Lippenherpes
Tipps bei Lippenherpes

Die besten Tipps gegen die unschönen Bläschen an der Lippe finden Sie hier. mehr

Was jetzt wichtig ist
Mittel gegen Lippenherpes
Zovirax Duo
Die Revolution in der Lippenherpes-Therapie
Zovirax Duo

Die einzige rezeptfreie Lippenherpes-Creme mit einem viren­hemmenden und einem entzündungs­lindernden Wirkstoff. Kann bei frühzeitiger Anwendung sogar die Bläschenbildung verhindern.

Weitere Informationen zum Produkt
CHDE/CHZOD/0020/18 - 20180417
Hausmittel bei
Lippenherpes
Hausmittel bei Lippenherpes

Können Hausmittel wie Zahnpasta, Knoblauch und Co. wirklich bei Lippenherpes helfen? mehr

Lippenherpes:
Ursachen
Lippenherpes: Ursachen

Lippenherpes wird meist durch Herpes-Simplex-Viren vom Typ-1 ausgelöst. mehr

Lippenherpes:
Symptome
Lippenherpes: Symptome

Zuerst kribbelt und brennt es an der Lippe, dann folgen die unangenehmen Bläschen. mehr

Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.